Neunkirchen: Acht Drogenlenker aus Verkehr gezogen. Am Montagnachmittag endete eine Schwerpunktaktion der Exekutive in Zusammenarbeit mit der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen gegen Drogenlenker im Straßenverkehr mit einem ernüchternden und erschreckenden Ergebnis: Acht Fahrzeuglenker standen unter Suchtmittelbeeinträchtigung und mussten aus dem Verkehr gezogen werden.

Von Christian Feigl. Erstellt am 26. Juni 2019 (12:31)
Friedrich Böhringer
Symbolbild

,,Vom Ergebnis bin selbst ich negativ überrascht, wenn man bedenkt, dass die Aktion am Nachmittag von 14 bis 20 Uhr stattgefunden hat", bilanziert Bezirkspolizeikommandant Johann Neumüller.

Am Vormittag gab es dazu eine entsprechende Schulung mit den Beamten, bei der sowie bei den folgenden Amtshandlungen auch Spezialisten der Verkehrsabteilung sowie Amtsärzte dabei waren. Die Schwerpunktion erstreckte sich über den  Raum Neunkirchen, Ternitz und Gloggnitz.

,,Aufgrund des Ergebnisses werden diese Aktionen punktuell sicher in Zukunft fortsetzen", so Neumüller.