Unfallserie im Frühverkehr auf der A2 nach Starkregen. Zu einer Unfallserie ist es am heutigen Montag im Frühverkehr auf der A2 im Bezirk Neunkirchen gekommen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 28. September 2020 (10:33)

Gegen 6 Uhr ereignete sich auf der A2 Richtung Graz zw. Seebenstein und Grimmenstein bei Gleissenfeld ein Verkehrsunfall. Ein Lenker kam aufgrund Aquaplaning mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Betonring und die Leitschiene. Die alarmierte FF Pitten barg den schwer beschädigten Unfallwagen mittels Kran.

Rund eine Stunde später kam es an exakt der selben Stelle zu einem neuerlichen Unfall. Wieder kam ein Pkw aufgrund Aquaplaning ins Schleudern und prallte gegen einen Betonring und in Folge frontal gegen die Leitschiene. Auch hier wurde die FF Pitten zur Fahrzeugbergung alarmiert.

Gegen 8:30 Uhr krachte es nur wenige Kilometer entfernt erneut. Auf der Auffahrtsrampe 4 (S6 Richtung A2 >> Wien) geriet ein Lenker auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte zuerst gegen die Mittelleitwand und in Folge gegen die Randleitschiene. Die alarmierte FF Neunkirchen Stadt barg den schwer beschädigten Unfallwagen. Bei allen drei Verkehrsunfälle wurde zum Glück niemand verletzt.