Lenkerin überstand schweren Unfall unverletzt. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag auf der S6 beim Knoten Seebenstein gekommen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 10. Juli 2020 (21:00)

Bei der Rampe 9 (Gabelung S6 und A2) kam eine Lenkerin mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und krachte gegen den Anpralldämpfer, welcher die Auffahrten trennt. In Folge schlitterte der Wagen die Böschung entlang und überschlug sich.

Dabei wurde die hintere Fahrzeugtür Beifahrerseitig herausgerissen. Der Pkw kam nach einem weiteren Überschlag hinter der Leitschiene auf der Seite zu liegen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, ließen die Bilder des völlig demolierten Unfallautos auf das schlimmste fürchten. Nicht schlecht staunten die Helfer, als Lenkerin und Beifahrerin völlig unverletzt auf der Böschung saßen.

Neben der FF Neunkirchen Stadt stand die Autobahnpolizei, die ASFINAG sowie ein Ersthelfer des Roten Kreuzes im Einsatz.