Nach Hirschwanger Waldbrand: "Danke" für Hilfsbereitschaft

Firmen, Institutionen und Privatpersonen stellten sich mit Geschenken bei Feuerwehr ein. Diese bedankte sich nun.

Erstellt am 27. November 2021 | 05:49
Lesezeit: 1 Min
Nach Hirschwanger Waldbrand: "Danke" für Hilfsbereitschaft
Die Feuerwehr bedankte sich für die Unterstützung. Am Foto: Abschnittsfeuerwehrkommandant Thomas Rauch, Heinz Dirnbacher, Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Huber, Nicole Grißauer und Peter Mader.
 
Foto: Gerhard Brandtner

Eine Welle der Solidarität schlug den Feuerwehrkräften beim Großbrand in Hirschwang entgegen. Viele Firmen und Institutionen, aber auch Privatleute wollten einfach nur helfen und versorgten die freiwilligen Helfer mit Getränken, Mehlspeisen, Jausen und vielem mehr. Und auch Geld wurde gesammelt.

Anzeige

Am vergangenen Samstag nutzte Landesfeuerwehrrat und Einsatzleiter Josef Huber gemeinsam mit Brandrat Thomas Rauch die Gelegenheit, um sich bei ein paar Spendern aus Gloggnitz persönlich zu bedanken, darunter FPÖ-Gemeinderat Thomas Hardteck, Heinz Dirnbacher vom Aspanger Automobilmuseum, Würstelbaron Peter Mader und „B27“-Wirtin Nicole Grißauer und ihren Gästen, die sich ebenso an der Spendenaktion beteiligten.

„Die Spenden werden verwendet, um vor allem Gerätschaft für die Versorgung und Küche anzuschaffen“, so Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Huber, der sich von der Solidarität und Spendenbereitschaft überwältigt zeigte.