Familienarena: 25.000 Gäste in Wintersaison. Angebot in Unternberg erfreut sich großer Beliebtheit. Chef der Familienarena blickt nun bereits hoffnungsvoll auf die Sommermonate.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 01. April 2018 (05:00)
Fred Lindmoser

Über ein sattes Besucher-Plus und eine erfolgreiche Wintersaison jubelt man aktuell in der Familienarena St. Corona am Wechsel.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg, laut der Wirtschaftsagentur ecoplus, die Gästezahl um zehn Prozent. „Aufgrund der sehr guten Schneelage konnte die Zahl zufriedener Gäste heuer wieder deutlich gesteigert werden. Vor allem die Skischule hatte deutlich mehr Schulen und Kindergärten unter der Woche zu betreuen“, weiß Karl Morgenbesser, geschäftsführender Gesellschafter der Familienarena Bucklige Welt-Wechselland GmbH.

Das spreche auch für die Initiativen des Landes Niederösterreich, wieder mehr Kinder zum Wintersport zu bringen, so Morgenbesser: „Unser aufbauendes Kurssystem und die Funslope für schon geübtere Kids erhöhten die Zufriedenheit und Weiterempfehlungsquote deutlich.“

Er freue sich nun, so Morgenbesser weiter, auf „einen tollen Start in die Sommersaison mit der Eröffnung der Sommerrodelbahn und dem Motorikpark sowie Coronas Ameisenpfad und der Wechsel Lounge mit Osterspecials zu Beginn der Osterferien.“ Ab Mai sollten dann auch die Panorama-Trails von St. Corona bis nach Mönichkirchen eröffnet werden können, informiert der Chef der Familienarena.