Herrengasse wird zur Frauengasse. Betriebe vor Ort halten beim Stadtfest spezielle Angebote bereit. Auch Herrentag geplant.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 15. August 2017 (05:00)
ÖVP
Freuen sich auf den Frauentag beim Stadtfest: ÖVP-Stadtrat Armin Zwazl und Boutique-Inhaberin Susanne Steinberger-Luger.

Wenn am 9. September das Neunkirchner Stadtfest über die Bühne geht, dann wird es zwischen 9 und 12 Uhr eine besondere Premiere geben: Die Herrengasse wird kurzerhand zur Frauengasse, wie ÖVP-Wirtschaftsstadtrat Armin Zwazl verkünden kann.

„Betriebe vor Ort bieten spezielle Angebote für Frauen. Zum Beispiel ist ein Frauenfrühstück beim Restaurant Gutedel angedacht beziehungsweise Modeangebote der Boutique Steinberger“, rührt der Stadtrat schon jetzt die Werbetrommel.

Mir ist es wichtig, dass Straßenzüge verstärkt in das Innenstadt-Geschehen eingebunden werden!“Armin Zwazl, Stadtrat für Wirtschaft in Neunkirchen, VP.

Wie die Idee zur Schaffung einer Frauengasse entstanden ist? „Die Idee wurde im 5-Punkte-Plan zur Innenstadtbelebung geboren. Mir ist es wichtig, dass Straßenzüge verstärkt in das Innenstadt-Geschehen eingebunden werden“, erklärt Zwazl der NÖN. Mit der Frauengasse würde man diese Bemühungen eben starten.

Damit auch die Herren der Schöpfung nicht zu kurz kommen, plant Zwazl auch einen Herrentag. Konkrete Pläne werden erst vorgelegt: „Den Termin und die Aktionen werde ich noch gemeinsam mit den ansässigen Betrieben abstimmen. Ich denke – neben Angeboten in den Geschäften – an eine Bierverkostung, zum Beispiel von Craft-Bieren.“

Weitere Informationen werde man noch rechtzeitig online bekannt geben, kündigt Zwazl an. Unter www.stadtfest-neunkirchen.at soll Informatives immer abrufbar sein.