Neunkirchen

Erstellt am 16. Januar 2017, 08:08

von NÖN Redaktion

Einsatzserie für die FF Neunkirchen Stadt. Letzte Woche musste die FF Neunkirchen Stadt zu vier technischen Einsätzen im Stadtgebiet ausrücken.

So galt es am Donnerstag ein Wassergebrechen in einem Wohnblock zu bearbeiten. Aufgrund eines Boilerdefekts wurde der Keller unter Wasser gesetzt.

Weiters musste am Donnerstag Abend ein Verkehrsunfall auf der Verbindung Rohrbacher Zubringer - L143 bearbeitet werden. Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und im Graben zum Stillstand. Mittels Kran wurde der Pkw geborgen und verbracht.

Am Samstag wurden die Helfer zu einem Verkehrsunfall auf die B17 im Bereich Ritter Kreuzung alarmiert. Die Unfallstelle konnte nach Freigabe der Polizei schnell geräumt werden.

Zu einer Fahrzeugöffnung "Kind in Pkw eingeschlossen" wurde die FF Neunkirchen Stadt beim Panoramapark alarmiert. Eine Frau hatte den Schlüssel im Fahrzeug vergessen, worauf sich das Fahrzeug von selbst verschloß. Rasch konnte der Wagen geöffnet und das Kind der überglücklichen Mutter übergeben werden.