Stadtrat Peter Teix an Corona erkrankt. Eine routinemäßige Testung, die sich der Neunkirchner ÖVP-Finanzstadtrat in seinem Brotberuf als Spitalsdirektor-Stellvertreter regelmäßig zu unterziehen hat, endete mit einem für ihn überraschenden, weil positiven, Ergebnis.

Von Christian Feigl. Erstellt am 08. Januar 2021 (14:41)
Stadtrat Peter Teix muss noch bis 10. Jänner in häuslicher Quarantäne bleiben.
NÖN

,,Nie im Leben hätte ich mit einem positiven Ergebnis gerechnet, weil ich ja kaum Symptome hatte", erinnert sich Teix an den Jahreswechsel zurück. Mit dem positiven Testergebnis kamen dann auch die Symptome, ,,die haben sich aber zum Glück mit einer Verkühlung in Grenzen gehalten", erzählt er im Gespräch mit der NÖN.

Vermutungen, wo er sich angesteckt haben könnte, hat er: ,,Eher im privaten Bereich bei einem Familientreffen! Auf jeden Fall sieht man, wie schnell es gehen kann!"

Bis 10. Jänner muss er nun noch in häuslicher Quarantäne bleiben.