Storch-Fünflinge in Peisching. Ein seltenes Naturschauspiel ist derzeit in der kleinen Neunkirchner Katastralgemeinde Peisching zu bewundern: Das Storchenpaar muss sich gleich um fünf Junge kümmern.

Von Christian Feigl. Erstellt am 23. Juni 2019 (14:29)
Dave Kneisz
Gleich fünf Störche haben in Peisching das Licht der Welt erblickt.

,,Die Fünflinge haben vor etwa sechs Wochen das Licht der Welt erblickt und sind derzeit die große Attraktion im Dorf", freut sich Storchenchronist und Dorfwirt Hans Beisteiner.

Seit 45 Jahren notiert er alles penibel zu den Peischinger Störchen: Ankunfts- und Abflugzeiten sowie die Geburt des Nachwuchses: ,,Vierlinge hatten wir schon ein paar Mal, aber fünf auf einen Streich sind noch nie auf die Welt gekommen. Das ist schon etwas ganz besonderes, zumal es ja dann auch  richtig eng im Nest wird!"

Demnächst werden die Jungstörche mit ihren ersten Flugversuchen beginnen. Beisteiner schätzt, dass sie noch bis Ende August da sein werden, ehe es sie wieder in den warmen Süden zieht. Das Storchennest befindet sich übrigens am Dach des alten Feuerwehrhauses und ist gut einsehbar. Nicht nur für Fotografen ein willkommenes Motiv!