Zahlreiche Straßenprojekte in Angriff genommen. Stadtgemeinde Neunkirchen nahm mehrere Projekte in Angriff. Eine Übersicht.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 19. Juli 2019 (18:55)
zVg
Die Arbeiten am Otto Glöckel-Weg laufen auf Hochtouren. Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) und Baudirektor, ÖVP-Gemeinderat Christian Humhal überzeugten sich von den Fortschritten.

Sommerzeit ist Baustellenzeit. Auch heuer nützt die Stadtgemeinde Neunkirchen daher die Sommerzeit, um „notwendige Arbeiten an den Straßen vorzunehmen“, wie es in einer Aussendung heißt.

Alle Maßnahmen wurden bereits in dieser Woche in Angriff genommen und sollen kommende Woche beendet werden. In der Zwischenzeit kann es zu lokalen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen, „die Stadtgemeinde Neunkirchen bittet um Verständnis“, heißt es in der Aussendung weiter.

Folgende Projekte wurden in Angriff genommen:

  • Fahrbahnsanierung der Ortsstraße bis zur Blätterstraße in Mollram, Kosten: rund 70.000 Euro.
  • Fahrbahnsanierung des Triftwegs bis zur B17 in Peisching, Kosten: rund 70.000 Euro.
  • Fahrbahnsanierung des Triftwegs von der Blätterstraße bis zur Laufstrecke Föhrenwald, Kosten rund 55.000 Euro.
  • Fahrbahnsanierung Otto Glöckel-Weg im Bereich Rechte Bahnzeile bis zur Kreuzung Schillergasse (BG/BRG), Kosten: Rund 71.000 Euro.