Biker erleidet während der Fahrt Herzinfarkt und stirbt. Ein Motorradlenker ist am Sonntag in seinem Ternitz (Bezirk Neunkirchen) gestorben. Der 68-Jährige dürfte während der Fahrt einen Herzinfarkt erlitten haben.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 05. August 2019 (16:48)
Lisa S./Shutterstock.com
Symbolbild

Der Mann kam gegen 14.00 Uhr in Ternitz links von der L137 ab und stürzte in einen Acker, teilte die Polizei am Montag mit. Sein Bruder alarmierte die Rettungskräfte. Für den 68-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, wie auch Medien berichteten.

Der Bruder war vor dem Mann auf einem Motorrad gefahren. Als er bemerkte, dass der 68-Jährige nicht mehr hinter ihm war, drehte er um. Er fand den leblosen Mann und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Notärztin konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen, teilte die Exekutive in einer Aussendung mit.