Mehrparteienhaus: Keller stand in Flammen. In der Nacht auf Mittwoch wurden die Feuerwehren Ternitz Pottschach, Ternitz Putzmannsdorf und Ternitz Rohrbach zu einem Kellerbrand in einem Mehrparteienwohnhaus gerufen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 05. Mai 2021 (10:18)

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Kellerabteil bereits in Vollbrand. Starke Rauchentwicklung erschwerte die Löscharbeiten. Unter schwerem Atemschutz gelang es der Feuerwehr rasch, den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Die Wohnungsbesitzer waren beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits großteils aus dem Gebäude. Niemand wurde verletzt. Nach den Löscharbeiten wurde das Wohnhaus vom Brandrauch befreit und belüftet. Die Brandursache ist unbekannt und wird von der Polizei ermittelt.