15-Tonnen-Traktor bewegt: Kraftakt vor laufender Kamera. Der Ternitzer Lagerhauschef Walter Bock durfte für ganz kurze Zeit in die Welt der Werbefilme eintauchen.

Von Tanja Barta. Erstellt am 27. September 2017 (05:00)
RWA Wien
Beim Dreh für den Werbespot musste der Sportbegeisterte seine Kräfte spielen lassen.

Er ist 15 Tonnen schwer und einer von zwei Stars im neuen Lagerhaus-Werbespot – der John Deere Traktor. Neben ihm stand aber auch ein bekanntes Gesicht aus dem Bezirk vor den Kameras. Geschäftsstellenleiter Walter Bock wurde für einen Kraftakt-Dreh ausgewählt. Wie es dem sportlichen Puchberger dabei gegangen ist, erzählte er der NÖN.

„Es war eine total lockere Stimmung. Nervös war ich keine einzige Sekunde“, so Bock über seine ersten Erfahrungen vor echten Filmkameras. Wie es dazu gekommen ist? „Da der Vertrag mit Armin Assinger abgelaufen ist, wurde nach neuen Gesichtern gesucht. Da sind die Chefs zuerst an die Mitarbeiter herangetreten. Gemeldet hat sich aber keiner“, schmunzelt der Puchberger.

Ab Mittwoch im TV

Aber dennoch konnte er seine Mitarbeiter dazu motivieren, ein einminütiges Image-Video zu drehen. „Das haben wir dann an die Filmemacher geschickt und die haben sich dann bei mir gemeldet“, freute sich der Geschäftsstellenleiter über das Angebot, bei einem Werbespot mitmachen zu dürfen. Aufgabe war es, einen rund 15 Tonnen schweren Traktor wegzurollen. „Ich sollte zeigen, wie viel Kraft in mir steckt“, muss Bock lachen. Das Ergebnis kann man ab diesem Mittwoch im TV sehen.