101. Geburtstag im Pflegeheim gefeiert. Margareta Berger beging besonderes Wiegenfest. Ein wöchentlicher Besuch beim Friseur darf bis heute nicht fehlen.

Von Tanja Barta. Erstellt am 31. Mai 2020 (05:19)
Margareta Bauer freute sich über die Glückwünsche.
SeneCura

Kein alltägliches Fest gab es im SeneCura-Sozialzentrum Ternitz: Bewohnerin Margareta Berger feierte ihren 101. Geburtstag.

Am 3. Mai 1919 erblickte Margareta Berger in Grafenbach-St. Valentin das Licht der Welt. Die rüstige Seniorin verbrachte ihr ganzes Leben in der Region. So war sie bis zu ihrer Pensionierung bei der Firma Semperit in Wimpassing angestellt. Berger war zudem 60 Jahre verheiratet und hat einen Sohn, der in New York lebte. Ihn besuchte sie sehr oft.

Auch heute ist die Pensionistin noch viel unterwegs. „Sie trägt gerne Schmuck und schöne Kleider. Ihr Lieblingskleidungsstück ist das Dirndl“, heißt es von den Mitarbeitern des Sozialzentrums. Außerdem darf ein Besuch beim Friseur – und zwar einmal pro Woche – auch nicht fehlen. Eine große Leidenschaft von Margareta Berger ist zudem das Tanzen. Die „Kastelruther Spatzen“ hört sie dabei am liebsten.

Der Jubeltag der 101-Jährigen wurde groß gefeiert. „Es freut mich, dass so viele Menschen an diesem großen Tag an mich gedacht haben. Da macht das Älterwerden noch mehr Freude“, freut sich die Jubilarin. Neben Blumen und einem Ständchen gab es auch Glückwünsche von der Bezirkshauptmannschaft sowie der Stadt Ternitz.