Ternitzerin hilft im Kongo. Die Ternitzerin Alexandra Huber hat sich entschlossen, ein Jahr als Volontärin in der Salesianer Don Bosco-Niederlassung in der Republik Kongo zu arbeiten.

Von Michael Unger. Erstellt am 11. Juni 2014 (14:31)
NOEN, zVg
Im Rahmen des Herz-Jesu-Pfarrfestes am Freitag, 27. Juni, wird die junge Ternitzer Bürgerin von der Pfarre Ternitz Herz-Jesu verabschiedet und offiziell entsendet. Alexandra Huber bricht dann am 25. August 2014 von Wien Richtung Republik Kongo auf.

Freiwillige Mitarbeit an Schulprojekt

Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak und Stadtrat Peter Spicker gratulierten der jungen, engagierten Ternitzerin zu ihrem Entschluss und wünschten seitens der Heimatstadt viel Erfolg für diese Mission. „Es ist erfrischend zu sehen, dass sich unsere Jugend sozial engagiert und dazu beitragen möchte, anderen zu helfen“, so Dworak und Spicker, die dieses Projekt sowohl finanziell, als auch mit Sachspenden, wie Lehrmittel oder Kleidung seitens der Stadtgemeinde Ternitz und der SPÖ-Gemeinderatsfraktion unterstützen werden.

„Als Volontärin werde ich für ein Jahr lang freiwillig in einem Schulprojekt der Salesianer Don Boscos in der Republik Kongo mitarbeiten. Ich bin gespannt und freue mich auf die Herausforderungen, die auf mich zukommen werden“, so Alexandra Huber.

Mehr darüber erfahren Sie ab Montag in der Printausgabe der NÖN Neunkirchen.