Scheiblingkirchen-Thernberg

Erstellt am 20. Januar 2017, 05:00

von Tanja Barta

Bernhard Lechner ist neuer FF-Kommandant. Heinrich Haberl gibt nach elf Jahren an der Spitze sein Amt an seinen Kollegen Bernhard Lechner weiter.

Christian Stangl, Josef Lechner jun., Johann Schwarz, der neue Kommandant Bernhard Schlegl, ÖVP-Bürgermeister Johann Lindner, Gabriel Schlegl, Martin Krautschneider und Hannes Binder.   |  FF Thernberg

Nach elf Jahren an der Spitze der Florianis legte Oberbrandinspektor Heinrich Haberl sein Amt als Kommandant zurück. Ihm folgte Bernhard Lechner.

Bei den meisten Jahresmitgliederversammlungen der Feuerwehren wird eigentlich immer über das vergangene Jahr resümiert. Wie viele Einsätze es gab, wie viele Stunden die Florianis absolviert haben und wie viele Schulungen die Jungflorianis absolviert haben. Doch bei der FF Thernberg hat es auch noch eine andere Neuigkeit gegeben.

Rücktritt aus familiären Gründen

Feuerwehrkommandant Heinrich Haberl hat nach elf Jahren sein Amt zurückgelegt. Diesen Schritt ist er aber eigentlich schon im vergangenen Jahr gegangen, doch „es hat zu diesem Zeitpunkt noch keinen Nachfolger gebeben“, informiert Haberl weiter. Er räumte seinen Platz aus „familiären Gründen“ wie er sagt. „Es geht sich zeitlich einfach nicht mehr aus“, ergänzt er. Mit seinem Nachfolger Bernhard Lechner ist er mehr als zufrieden: „Er ist ein fähiger Mann!“

Neben dem Kommandantenwechsel wurden andere Florianis zu Feuerwehrmännern befördert. Dieses Mal durften sich darüber die beiden FF-Mitglieder Josef Lechner und Gabriel Schlegl freuen.