Trailpark in St. Corona bleibt offen. Mountainbike-Strecken und Mini-Bike-Park können weiterhin benützt werden. Zahlen der Sommersaison sind erfreulich.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 14. November 2020 (04:13)
Der Trailpark der Mountainbike- Strecken steht weiterhin zur individuellen Sportausübung zur Verfügung.
Erlebnisarena St. Corona

Auch, wenn die Erlebnisarena aufgrund des „Lockdowns“ die Sommersaison vorzeitig beenden musste – gute Nachrichten hat man trotzdem parat: Denn der Trailpark der Mountainbike-Strecken steht auch weiterhin zur individuellen Sportausübung zur Verfügung – entsprechend den Verordnungen entfällt lediglich der Shuttledienst zur Bergauf-Beförderung der Mountainbiker.

„Die Besucher treten den extra angelegten Bergaufradweg hinauf und nach circa 350 zurückgelegten Höhenmetern stehen den Sportlern drei unterschiedliche Möglichkeiten für die Bergabfahrt zur Verfügung. Die kleinsten Mountainbiker können weiterhin den Mini-Bike-Park nutzen“, so Arena-Marketingchefin Ines Buchgeher. Um die Streckenbeschaffenheit kümmert sich das Team der „Wexl Trails“ auch weiterhin. Bei etwaigen Unfällen muss die Rettung selbst alarmiert werden!

Mit der (verkürzten) Sommersaison zeigt sich das Team der Erlebnisarena übrigens trotzdem recht zufrieden: Obwohl dem Betrieb insgesamt knapp drei Monate ihrer eigentlichen Öffnungstage fehlten, stieg die Anzahl an Tagesgästen um 30 Prozent an.