Vandalismus in Neunkirchen: Schaden wieder gut gemacht

Burschen schlugen bei Feuerwehr zu. Von Videoüberwachung überführt.

Erstellt am 27. November 2021 | 05:12
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8238272_neu47nk_ffvandalen_2sp_large_.jpg
Die Container wurden beschmiert.
Foto: Feuerwehr

Die Videoüberwachung der Feuerwehrzentrale wurde zwei jungen Vandalen in der Vorwoche zum Verhängnis: Sie hatten die Container am Übungsplatz in der Nacht beschmiert, wurden dabei aber von den Kameras aufgezeichnet.
Die Freiwillige Feuerwehr startete daraufhin einen Aufruf auf der Internet-Plattform „Facebook“, dass sich die Täter freiwillig melden sollen. „Das haben sie dann auch gemacht. Sie haben es ihren Eltern erzählt und die haben uns dann informiert“, so Feuerwehrkommandant Mario Lukas im Gespräch mit der NÖN. Reumütig tauchten sie dann auf und reinigten die Container von den Schmierereien: „Leider ist das Gelände nicht eingezäunt“, hofft Lukas auf eine diesbezügliche Unterstützung der Stadt.