Verkehrsbehinderungen in Neunkirchens Innenstadt. Am kommenden Montag, 21. Oktober, starten die Sanierungsarbeiten für den Neunkirchner Holzplatz in der Innenstadt. Im Zuge der Arbeiten sind einige Verkehrsmaßnahmen nötig, die bis längstens Donnerstag, 31. Oktober, ihre Auswirkungen haben werden.

Von Christian Feigl. Erstellt am 16. Oktober 2019 (08:55)
Christian Feigl
Die Vorbereitungsarbeiten für den Umbau am Holzplatz haben bereits begonnen.

Die Zu- und Abfahrt zu Herrengasse, Holzplatz und Schwangasse ist prinzipiell möglich. Die Fahrbahn am Holzplatz ist halbseitig gesperrt.

Am Tag der Asphaltierung (voraussichtlich Mittwoch, 30. Oktober, – witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich) ist die Zu- und Abfahrt zur Schwangasse und zum Holzplatz nicht möglich.

Die Parkplätze am Holzplatz sind während der Bauzeit nicht benützbar.

Die Zufahrt zu den Parkplätzen vor der Ordination von Dr. Waglechner ist über die Talgasse möglich. Prinzipiell stehen diese Plätze zur Verfügung, eine zeitweise Sperre der Plätze aufgrund bautechnischer Notwendigkeiten ist allerdings möglich.

Die Stadtgemeinde Neunkirchen weist darauf hin, dass es witterungsbedingt zu Verschiebungen kommen kann.

Während der Bauarbeiten sind neben den verkehrstechnischen Einschränkungen überdies zu Beeinträchtigungen durch Lärm und Staub möglich. Die Stadt bittet um Verständnis.