Horrorunfall auf A2-Abfahrt bei Edlitz nahezu unverletzt überstanden

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit glücklicherweise glimpflichem Ausgang ist es am Sonntagnachmittag in der Abfahrt Edlitz (Bezirk Neunkirchen) der der Südautobahn A2 gekommen.

Erstellt am 21. November 2021 | 17:48

Wie die Plattform "Einsatzdoku.at" berichtete krachte ein Lenker "mit seinem Wohnwagengespann aus noch unbekannter Ursache frontal in den Fahrbahnteiler der B54/B55". Durch den Aufprall sei der Wohnwagenanhänger regelrecht aufgerissen worden.

"Wie durch ein Wunder blieb der Lenker nahezu unverletzt", berichtete die "Einsatzdoku" weiter. Lediglich Schürfwunden habe der Mann davongetragen.

Anzeige

Die FF Grimmenstein Markt führte die aufwändige Bergung des Fahrzeugs durch, nach rund zwei Stunden war ihr Einsatz beendet.