Verletzter Wanderer in Niederösterreich von Rax gerettet

Erstellt am 22. Mai 2022 | 09:35
Lesezeit: 2 Min
Rettungshubschrauber Symbolbild
Foto: NÖN
Ein 50-jähriger Wiener, der sich bei einem Sturz schwer verletzt hatte, ist am Samstag per Hubschrauber von der Rax gerettet worden.
Werbung
Anzeige

Der Wanderer war beim Abstieg über den Wachthüttelkamm gestürzt und hatte sich einen offenen Unterschenkelbruch zugezogen. Aufgrund des starken Windes war die Taubergung schwierig, berichtete die Bergrettung Reichenau (Bezirk Neunkirchen) am Sonntag. Letztlich sei sie aber gelungen und der Schwerverletzte konnte ins Krankenhaus geflogen werden.

Werbung