Vandalen zogen Spur der Verwüstung durch Gloggnitz. Eine Spur der Verwüstung zogen unbekannte Vandalen Samstagnacht durch die Alpenstadt. Vor allem im Zentrumsbereich wurden diverse Symbole gesprayt und Gegenstände zerstört. Die Polizei bittet um Hinweise.

Von Christian Feigl und Gerhard Brandtner. Erstellt am 22. Februar 2021 (11:12)

Die Vandalenakte dürften in der Zeit zwischen 19 und 23.30 Uhr passiert sein. ,,Die Spur zieht sich eigentlich quer durch die Stadt, es wurden Schneestangen beschädigt und diverse Botschaften auf Verkehrszeichen oder die Straße gesprüht, eine relativ heftige Geschichte", weiß Bezirkspolizeikommandant Johann Neumüller. Unter den Botschaften befanden sich etwa  Zahlenkombinationen oder ein Kreis mit einem ,,A" im Zentrum. 

Aktuell wurden bis dato zwölf Fälle bei der Polizei angezeigt. Geschädigter ist in bei den meisten Delikten die Stadtgemeinde. Da es derzeit keine Hinweise auf die Täter gibt, bitte die Polizei, Meldungen an den Posten Gloggnitz unter  059133/3352 zu machen.