Waltraud Haas und "Wiener G'schichten" in Hirschwang

Erstellt am 13. Juli 2020 | 18:42
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
waltraut Haas bei Thorsten Groneberg.jpg
Waltraud Haas tritt in Hirschwang auf.
Foto: Veranstalter
Schauspielerin Waltraud Haas, die mit ihrer Rolle der „Mariandl“ im Heimatfilm „Der Hofrat Geiger“ im Jahr 1947 ihren Durchbruch erlebte, erzählt im Programm „Wiener G’schichten“ über ihre bereits mehr als 70 Jahre andauernde Karriere.
Werbung

Zu einem besonderen Abend lädt das Seminar-Park-Hotel in Hirschwang am kommenden Freitag, 17. Juli. Schauspielerin Waltraud Haas, die mit ihrer Rolle der „Mariandl“ im Heimatfilm „Der Hofrat Geiger“ im Jahr 1947 ihren Durchbruch erlebte, erzählt im Programm „Wiener G’schichten“ über ihre bereits mehr als 70 Jahre andauernde Karriere, bringt lustige Anekdoten und wird auch ihre Hans-Moser-Parodien zum Besten geben. Nach der Talk-Show besteht außerdem die Möglichkeit, persönliche Gespräche mit der 93-Jährigen zu führen – natürlich unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen. Am Klavier ist Markus Vorzellner zu hören.

  • Datum: Freitag, 17. Juli 2020
  • Uhrzeit: 18 Uhr, 19.30 Uhr
  • Ort: Seminar-Park-Hotel Hirschwang
Werbung