Schischaukel ist jetzt in Vollbetrieb. Geschäftsführer Gerald Gabauer verkündet Vollbetrieb aller Anlagen - und rührt gleichzeitig die Werbetrommel für diverse Veranstaltungen.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 13. Dezember 2019 (09:56)
Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee

Bereits am 7. Dezember startete die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee den Winterbetrieb - mit den Anlagen auf der Mönichkirchner Seite. Seit heute, Freitag, sind nun alle Anlagen in Vollbetrieb, wie Geschäftsführer Gerald Gabauer am Vormittag mitteilte: "Die Pisten 1 bis 7 und 9 präsentieren sich in Top-Zustand. Die Piste 8 erhält heute im Laufe des Tages noch den letzten Feinschliff und steht somit ab morgen auch für unsere Gäste zur Verfügung."

Auch heuer habe man in qualitätssteigernde Maßnahmen investiert, führt Gabauer aus. Neben dem Errichten des neuen Parkplatzes (wir berichteten) wurden zusätzliche Sicherheitsnetze und neue Schaumstoff-Figuren für das Kinderland angekauft. Außerdem erfolgte der Austausch der Verbindungsleitung zwischen den Beschneiungsteichen Mariensee 1 und 2 und die Sonnenbahn in Mönichkirchen erhielt eine neue Komfort-Polsterung samt Kindersicherung.

Schon jetzt rührt Gabauer kräftig die Werbetrommel für die Veranstaltungen im kommenden Jahr. Der Startschuss fällt am 1. Jänner 2020 mit dem traditionellen Riesenfeuerwerk bei der Talstation, veranstaltet von der Bergrettung-Ortsstelle Mönichkirchen. Am 19. Jänner 2020 findet der Familienskitag statt, am 22. Jänner die Wiener Landesschulmeisterschaften und am 25. Jänner die NÖ-Feuerwehr-Landesskimeisterschaften. Die Betriebszeiten sind täglich zwischen 9 und 16 Uhr, auch am Heiligen Abend.