Spaziergang mit Infos: Landwirte luden ein

Erstellt am 27. Juni 2022 | 05:38
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8395008_neu25tan_wuerflach_feldbegehung.jpg
Landtagsabgeordnete Waltraud Ungersböck (ÖVP), Charlotte Dorfstätter, Waltraud Woltron, Gerda und Walter Rupp, Clemens Lettmayer, Andrea Wernhart, Petra Kainrad, Johann Wernhart, Thomas Kainrad, Michael Speringer und Franz Dorfstätter.
Foto: privat
Landwirte luden zu Spaziergang mit Infos.
Werbung

Im Zuge einer Feldbegehung gab die Arbeitsgemeinschaft „LandWIRtschaft“ am vergangenen Feiertag interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise und die Herausforderungen der Landwirtschaft. Die ARGE – Bäuerinnen und Bauern aus den Ortsteilen Hettmannsdorf, Wolfsohl und Würflach – hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung über die örtliche Land- und Forstwirtschaft, deren Arbeitsweisen und die damit verbundenen Herausforderungen zu informieren und damit Konflikten und Desinformation vorzubeugen.

„Wir haben einen Schritt auf die Bevölkerung zugemacht“, freut sich Michael Speringer (er ist mit ÖVP-Vizebürgermeister Hannes Woltron Vorsitzender der ARGE) über die Initiative, „Kommunikation beruht auf Gegenseitigkeit, ich jedenfalls scheue keine Diskussion!“ Knapp zehn Interessierte informierten sich bei einem rund zwei Stunden dauernden Spaziergang über Flur und Feld über Bewirtschaftungsweisen, Pflanzenvielfalt, Fruchtfolge und Düngung. Bei einer erfrischenden Jause tauschte man sich vor Ort über Detailfragen wie Geflügelhaltung oder die Funktionalität von „Fahrgassen“ auf den Feldern aus.

Im kommenden Herbst ist bereits eine Fortsetzung der Aktion geplant.

Werbung