Ideas for future: Hilfe beim Gärtnern

Aicosystems – ein Kunstwort aus Artificial Intelligence und Ecosystems – verbindet drei Welten: Urban Gardening, Künstliche Intelligenz (AI) und Internet of Things (IoT). Aicosystems ist ein kostengünstiger und modularer Software- und IoT-Prototyp, der den Zustand von Pflanzen überwacht und kontrolliert.

Erstellt am 09. Oktober 2021 | 04:07
440_0008_8198525_stp40fhspalte_idee_23_AicosystemsTeamfo
Das Team besteht aus Tim Ehmke, Johannes Lücker, Mantas Bandonis und Pia Engl. 
Foto: FH St. Pölten

Die Daten werden remote kontinuierlich von Sensoren gesammelt und mit Aufnahmen des Smartphones ergänzt. Diese geben Aufschluss über Wachstum, Ertrag, Gesundheitszustand, Nährstoffaufnahme und möglichen Krankheits-/Schädlingsbefall, werden durch Künstliche Intelligenz analysiert, intuitiv visuell aufbereitet und den Nutzern zur Verfügung gestellt.
Integriert ist das Ganze in eine Open-Data- und Social-Farming-Plattform, um so Nutzern Wissens- und Datenaustausch zu ermöglichen und den Einstieg in die Welt des Urban Gardening zu erleichtern.

„Durch intuitive Anleitungen und Gamification-Elemente ermöglichen wir den Nutzerinnen und Nutzern eine ganz neue Art der Pflege und Analyse ihrer Pflanzen.“

In Kooperation mit der NÖN präsentiert die Fachhochschule St. Pölten zum 25-jährigen Bestehen 25 zukunftsträchtige Ideen von Studierenden.