14 Betrugsdelikte in drei Bundesländern geklärt. Mit der Festnahme eines 27-Jährigen im Bezirk Tulln sieht die Polizei 14 Betrugsdelikte in drei Bundesländern seit September 2007 geklärt. Der dem beschuldigten Bosnier angelastete tatsächliche Schaden wurde von der Sicherheitsdirektion NÖ am Freitag mit 42.200 Euro beziffert. Der Mann ist in der Justizanstalt Krems in Haft.

Erstellt am 01. Juni 2012 (12:26)
NOEN
Laut Polizei ist der 27-Jährige verdächtig und größtenteils geständig, in den Bundesländern Steiermark, Burgenland und Niederösterreich Tankstellen- und Einmietbetrügereien sowie drei versuchte schwere Betrugsdelikte (Bestellen von Pkw) verübt zu haben. Im Zuge der Ermittlungen wurde eine Festnahmeanordnung bei der Staatsanwaltschaft Krems erwirkt und am Donnerstag vollzogen.