Sporttrainer aus NÖ unter Missbrauchsverdacht. Ein niederösterreichischer Sporttrainer steht unter Missbrauchsverdacht. Es soll bis zu 300 Fälle geben.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 16. Juli 2021 (09:47)
Symbolbild
Shutterstock.com, Inked Pixels

Ein niederösterreichischer Sporttrainer steht unter Missbrauchsverdacht. Der 34-Jährige soll laut einem Bericht der "Kronen Zeitung" am Freitag im Süden von Niederösterreich Dutzende Mädchen und Buben u.a. sexuell belästigt haben. Ermittelt wird wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen, bestätigte Erich Habitzl, der Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt, auf APA-Anfrage. Der Beschuldigte sitzt in Untersuchungshaft.

Wie die "Kronen Zeitung" berichtete, müssen in der Causa bis zu 300 Fälle überprüft werden. Habitzl ging auf diese Zahl nicht ein und verwies auf das laufende Ermittlungsverfahren.