Diebstahlserie im Burgenland, Wien und NÖ geklärt. Die burgenländische Polizei hat eine Reihe von Einbrüchen und Diebstählen im Bezirk Neusiedl am See, in Bruck an der Leitha und Gänserndorf (beides NÖ) sowie in Wien Simmering geklärt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 21. Februar 2018 (12:01)
BilderBox.com, Wodicka
Symbolbild

Die insgesamt 39 Eigentumsdelikte werden fünf Slowaken zur Last gelegt, berichtete die Landespolizeidirektion am Mittwoch. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro.

Drei Verdächtige befinden sich in Haft. Sie zeigten sich zu den Vorwürfen größtenteils geständig. Zwei weitere Slowaken wurden als Mittäter ausgeforscht und auf freiem Fuß angezeigt. Die Männer hatten es auf Fahrräder, Parfums, ein Navigationsgerät, Mobiltelefone sowie Werkzeug abgesehen.

Das in Haft befindliche Trio im Alter von 27, 40 und 43 Jahren war bei einem Fahrraddiebstahl in Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) im Dezember des Vorjahres festgenommen worden. Im Pkw der Männer fanden die Beamten damals unter anderem Einbruchswerkzeugen, gestohlene Ausweise und Bargeld. Gegen den 27-Jährigen bestand ein nationaler Haftbefehl in der Slowakei, der 43-Jährige wurde wegen Eigentumsdelikten per Aufenthaltsermittlung gesucht.