Motorradlenker war um 110 km/h zu schnell unterwegs

APA / NÖN.at Erstellt am 28. Juni 2021 | 10:43
Motorrad Motorradfahrer Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock.com, Michal Vitek

Mit 210 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h ist ein Motorradlenker durch den Bezirk Baden gebrettert. Geblitzt wurde der 42-jährige Niederösterreicher am Samstag nach Polizeiangaben auf der B 11 bei Alland. Der Mann wird nun der Bezirkshauptmannschaft Baden angezeigt.

Geschwindigkeitsübertretungen wurden am Sonntag auch im Bezirk Scheibbs verzeichnet. Ein Biker war auf der B 25 zwischen Lunz am See und Göstling a. d. Ybbs bei erlaubten 100 km/h mit 193 km/h unterwegs. Auch den 44-Jährigen aus Ungarn erwartet eine Anzeige. Ebenfalls auf Post von der Behörde einstellen muss sich ein 20-jähriger Probeführerscheinbesitzer. Der Mann brauste mit seinem Pkw im selben Bereich der B 25 mit 145 km/h dahin.