Verkehrsunfälle fast zeitgleich auf der A2 und der A1. Zu zwei schweren Verkehrsunfällen ist es am Mittwochnachmittag auf der A2 und der A1 gekommen. Bei Zöbern auf der A2 im Wechselabschnitt kam ein Lenker aus Wien mit seinem Geländewagen von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam in Folge auf der Seite auf der Überholspur zu liegen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 05. Mai 2021 (15:54)

Der Mann wurde entgegen ersten Notrufmeldungen nicht verletzt. Nach der Absicherung durch die ASFINAG und die Polizei wurde der schwer beschädigte Unfallwagen an dem Totalschaden entstand, von der alarmierten FF Aspang geborgen und verbracht.

Fast zeitgleich ereignete sich ein weiterer schwerer Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) Richtung Wien zwischen Pöchlarn und Melk. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw fuhr auf einen Lkw auf.

Die Beifahrerin erlitt schwerste Verletzungen und musste von der FF Pöchlarn mittels hydraulischen Rettungssatz aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde folglich vom Notarzthubschrauber C15 ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. Der Lenker erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der LKW Lenker blieb unverletzt. Die A1 musste Richtung Wien komplett gesperrt werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Pöchlarn geräumt.