Pkw-Kollision forderte eine Verletzte

Erstellt am 17. Januar 2022 | 08:35
Lesezeit: 2 Min
Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät Rettung Symbolbild Notarzt
Symbolbild
Foto: APA (Archiv/dpa)
Am Freitag-Nachmittag ereignete sich auf der Kaisersteinbrucher Straße L 311 zwischen Kaisersteinbruch (Bezirk Neusiedl am See) und Wilfleinsdorf (Bezirk Bruck/Leitha) ein folgenschwerer Verkehrsunfall.
Werbung

Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen eines alkoholisierten 58-jährigen Lenkers aus Niederösterreich und einer 23-jährigen Lenkerin aus Wien, die mit ihrer 19-jährigen Schwester unterwegs war.

Der Pkw des Niederösterreichers kam nach der Kollision von der Straße ab und stürzte über eine Böschung. Der Wagen fuhr noch einige Meter auf der angrenzenden Wiese weiter und kam vor einer Baumgruppe zum Stillstand. Der alkoholisierte Lenker blieb ebenso wie die Beifahrerin im anderen Fahrzeug unverletzt.

Die 23-jährige Wienerin hingegen wurde unbestimmten Grades verletzt und musste mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht werden.