Über 100 Infektionen in Erstaufnahmestelle Traiskirchen

Erstellt am 04. Oktober 2021 | 11:08
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Erstaufnahmezentrum Traiskirchen Asylzentrum Symbolbild
Erstaufnahmezentrum Traiskirchen
Foto: Thomas Lenger, Monatsrevue
Utl.: Mit Abstand größter Cluster in Niederösterreich wieder dreistellig
Werbung

Der Corona-Cluster in der Erstaufnahmestelle Traiskirchen (Bezirk Baden) bleibt der mit Abstand größte in Niederösterreich. Die Zahl der Infizierten hat am Montag nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) wieder die Marke von 100 überschritten. 103 Fälle bedeuteten um acht mehr als am Vortag.

In der Asylbetreuungsstelle in Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) blieb es bei unverändert neun Infizierten.