Erste Verwaltungsanzeigen in Niederösterreich. In Niederösterreich sind erste Verwaltungsanzeigen wegen Verstößen gegen Coronavirus-Bestimmungen verhängt worden. Es gebe keine größeren Probleme, aber noch immer einige "Unbelehrbare", hieß es auf Anfrage bei der Landespolizeidirektion.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 18. März 2020 (14:23)
Symbolbild
Rochus/Shutter-stock.com

Zu den Angezeigten zählten der Behörde zufolge Gruppen, die sich nicht aufgelöst hatten. Derartiges sei in mehreren Bezirken vorgefallen. Im Bezirk Hollabrunn hatte laut Polizei ein Gasthaus illegal geöffnet. Der Wirt und zwei Gäste wurden angezeigt. Anzeigen im Weinviertel habe es auch gegen mutmaßliche Bettler gegeben, die sich vor Geschäften zusammengerottet hatten.