1.449 Neuinfektionen in Österreich. In Österreich sind am Donnerstag (Stand: 9.30 Uhr) 1.449 Corona-Neuinfektionen gezählt worden, wie aus Zahlen des Innen- und des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 28. Januar 2021 (11:04)
Symbolbild
LookerStudio/shutterstock.com

Somit liegt der Schnitt der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen mit 1.490 unter der 1.500-Schwelle. 43 Personen sind binnen 24 Stunden an oder mit dem Virus verstorben.

Bisher gab es in Österreich 410.230 positive Testergebnisse. Zudem sind österreichweit 7.607 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben, 387.787 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.791 Personen aufgrund des Coronavirus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 298 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen verteilt auf die Bundesländer: Burgenland: 31; Kärnten: 83; Niederösterreich: 273; Oberösterreich: 223; Salzburg: 127; Steiermark: 169, Tirol: 172, Vorarlberg: 59 und Wien: 31.