EuroMillionen - Niederösterreicher gewann 15,3 Millionen Euro. Ein Spielteilnehmer aus Niederösterreich hat am Freitag den Europot bei der EuroMillionen-Lotterie geknackt. Er erhält für "5 plus 2 Richtige" 15,3 Millionen Euro. Bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag geht es um 15 Millionen Euro.

Erstellt am 01. Januar 2011 (00:49)
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die EuroMillionen-Lotterie wurde im Februar 2004 in Frankreich, England und Spanien eingeführt. Im Oktober 2004 kamen Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal und die Schweiz dazu. Ein EuroMillionen-Tipp besteht aus zwei Teilen: Dem Zahlenfeld von 1 bis 50 und dem Sternenkreis von 1 bis 9. Errät der Spielteilnehmer die fünf gezogenen aus 50 Zahlen und die zwei gezogenen aus den neun, knackt er den Europot.