Corona-Massentests: Nur 3 von 711 positiv. Aufruf zu Tests auch nach Covid-Fall in einem zweiten Studio. Und: Vier Besucher der Herrengasse positiv getestet.

Von APA / NÖN.at. Update am 01. September 2020 (12:38)
Coronatests für Fitnesscenter-Mitglieder
Thomas Lenger, Monatsrevue

Der Aufruf der Stadt an Personen, die zur selben Zeit wie zwei mit dem Coronavirus infizierte Männer im „M-Fitness“ trainiert hatten, zeigte Wirkung: Von 717 Personen aus insgesamt acht Bezirken in Niederösterreich und dem Burgenland kamen am Dienstag und Mittwoch vergangener Woche 643 zum freiwilligen Test bei der Arena Nova. Das Ergebnis: Nur drei von ihnen wurden nach Angaben des NÖ Sanitätsstabes positiv auf das Coronavirus getestet.

Noch während der Massentest der „M-Fitness“-Mitglieder am Mittwoch lief, kam die Nachricht über einen weiteren positiven Test in einem Fitnessstudio: Ein Mann, der im „Fitinn“ trainiert, hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Rund 100 Personen waren daraufhin zum Test aufgerufen worden, 68 ließen sich am Donnerstag untersuchen – die Tests in Zusammenhang mit dem „Fitinn“ fielen allesamt negativ aus.

Positiv getestet wurden hingegen vier Besucher von Lokalen in der Herrengasse. Sie hatten sich in der Nacht von 22. auf 23. August in der Fortgehmeile aufgehalten. Weitere Gäste, die sich in der Nacht auf vergangenen Sonntag an Ort und Stelle aufgehalten hatten, wurden am Samstag seitens der Stadt dringend zur Selbstüberwachung aufgerufen. Eine Vorsichtsmaßnahme aufgrund des großen Einzugsgebietes der Herrengasse, wie es heißt: Von den vier stammt keiner aus Wiener Neustadt.