Können Tiere Witze oder Scherze machen?

Lustige Tiervideos findet man im Internet viele. Aber sind Tiere tatsächlich in der Lage, Scherze zu machen? Die fachkundige Antwort liefert Richard Zink, Leiter der Vogelwarte in Seebarn am Wagram mit Schwerpunkt Artenschutz und Nachhaltigkeit.

Erstellt am 17. Dezember 2021 | 05:46
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8168809_noe36_steinbock_cshutterstock.jpg
An Felswänden üben Steinböcke die Flucht vor Räubern.
Foto: shutterstock/RudiErnst

Besonders gut für uns nachvollziehbar sind Amüsement und Spielfreude von Hunden und Katzen. Auf die Fähigkeit zu Witz und Spaß geht eine Sonderausgabe des Journals „Current Biology“ ein: Richard Byrne von der Universität St. Andrews in Großbritannien erklärt darin, dass gerade im Spiel Fähigkeiten für den Ernst des Lebens erworben werden. Wenn also junge Steinböcke aus Jux über steile Felswände toben, ist das eine gute Übung für die spätere Flucht vor Räubern.

440_0008_8249950_noe50_richard_zink_cjessica_winter.jpg
Richard Zink ist Leiter der Vogelwarte in Seebarn am Wagram mit Schwerpunkt Artenschutz und Nachhaltigkeit.
Foto: Jessica Winter

Auch für die Ausbildung sozialer Kompetenz kann Spaß eine treibende Kraft sein, wie das Beispiel junger, sich im spielerischen Kampf ertüchtigender Affen zeigt. Denn um sich an etwas zu belustigen, muss man sich in andere hineinversetzen können. Laut der Wissenschaftsjournalistin Annett Stein ist der Witz hierfür bei Menschen ein gutes Beispiel. Aber auch bei hoch entwickelten Arten wie Raben gelingt es uns leichter, Witz und Scherz nachzuvollziehen. Etwa wenn sie am Schwanzgefieder eines Adlers zupfen oder kopfüber an einer Wäscheleine baumeln. „Necken macht uns Spaß, weil wir erfassen, wie sich das Opfer fühlt“, so Stein.

Dennoch wurde, laut Gordon Burghardt von der University of Tennessee, Spielspaß lange nur intelligenten Säugetieren zugestanden. Tatsächlich gibt es zahlreiche Beispiele, dass auch Fische, Reptilien und sogar Frösche zum Spaß in der Lage sind. Allerdings ist schon bei uns Menschen das Spaßempfinden individuell, weshalb der Witz einer anderen Spezies für uns nur schwer nachvollziehbar ist.