Fahrerflucht nach Unfall mit drei Verletzten

Nach einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Himberg (Bezirk Bruck a.d. Leitha) am Sonntagnachmittag sucht die Polizei nach einem fahrerflüchtigen Unfallverursacher. Hinweise auf den Lenker von dunklem SUV erbeten.

Erstellt am 28. Juni 2021 | 10:53
Verkehr Straßen Nacht Symbolbild Raser Fahrerflucht Mobilität
Symbolbild
Foto: JoeyCheung/Shutterstock.com

Ein 36-Jähriger und seine Töchter im Alter von 17 und zwölf Jahren wurden ins Landesklinikum Baden gebracht. Das Auto mit dem Mann am Steuer hatte sich überschlagen und war gegen einen Baum geprallt.

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich war dem 36-Jährigen aus dem Bezirk Baden auf der L 156 beim "Trumauer Spitz" ein dunkler SUV zum Teil auf seinem Fahrstreifen entgegengekommen. Der Vater der beiden Mädchen lenkte sein Auto nach rechts auf das Straßenbankett aus und verlor die Kontrolle. Der Unfall war die Folge.

Der entgegenkommende Pkw-Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Hinweise, die zu seiner Ausforschung führen, werden an die Polizeiinspektion Himberg unter der Telefonnummer 059133-3226 erbeten.