Ronald Bauer: "Ist ein No-Go“. Ronald Bauer, Radsporthändler aus Traisen, verkauft hochwertige E-Bikes.

Erstellt am 23. Mai 2018 (01:48)
Ronald Bauer
Wohlmann

Kommen zu Ihnen Kunden, die ihr E-Bike auffrisiert haben wollen?

Ronald Bauer: Natürlich gibt es immer wieder solche Anfragen, aber für einen Fachhändler ist das natürlich ein No-Go.

Wie wird getuned?

Bauer: Es werden Tuning-Kits wie USB-Tuningsticks verwendet oder Kabel eingezogen. Dadurch wird die Motordrosselung nicht aktiviert, wenn 25 Stundenkilometer erreicht sind. Der Motor wird so „überlistet“, weil nur die halbe Geschwindigkeit angezeigt wird.

Welche technischen Folgen kann ein unerlaubtes Tuning haben?

Bauer: Durch das „Übervolten“ kann es zur Überhitzung und zur Motorzerstörung kommen, und das wäre schade. Ein gutes E-Bike kostet an die 2.000 Euro. Viel wichtiger als Tunen ist eine ordentliche Bremsanlage.

Mehr zum Thema