Mann vor Ertrinken gerettet: Pressbaumer half. Ein 90-jähriger Steirer ist am Dienstag in Velden (Bezirk Villach) von einem Oberösterreicher vor dem Ertrinken gerettet worden. Auch ein 31-jähriger aus Pressbaum in NÖ (Bezirk St. Pölten) sprang in den Wörthersee und half.

Von APA Red. Erstellt am 19. Juni 2018 (19:55)
Shutterstock.com, rattiya lamrod
Symbolbild

Der im Wörthersee badende 90-jährige Mann hatte laut Polizei einen Schwächeanfall erlitten. Seine 81-jährige Frau beobachtete den Vorfall und rief um Hilfe. Der 53-jährige Helfer aus dem oberösterreichischen Asten sprang in den See und hielt den 90-Jährigen über Wasser.

Der Oberösterreicher rief nun ebenfalls um Hilfe. Das hörte wiederum ein Pressbaumer (31), der sogleich zu den beiden schwamm.

Gemeinsam konnten die zwei Männer den beinahe Ertrinkenden an Land bringen. Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst und den Notarzt wurde der ansprechbare Steirer mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Klagenfurt gebracht.