321 positive Fälle durch PCR-Tests bestätigt. Von den in NÖ am Wochenende im Rahmen der Corona-Massentests verzeichneten 683 positiven Ergebnissen sind mit Stand Montagnachmittag 321 durch PCR-Nachuntersuchungen bestätigt worden. 252 weitere waren nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) negativ und widerlegten damit das ursprüngliche Resultat. 110 Befunde standen noch aus.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 18. Januar 2021 (16:57)
Opposition fordert ausreichende Testkapazitäten
APA

Der Sprecher der Landesrätin wies auch darauf hin, dass in Amstetten 63 Ergebnisse positiv gewesen seien. Dies aber nicht wegen eines Clusters, sondern weil zwischenzeitlich fehlerhafte Testkits im Einsatz gewesen seien. PCR-Nachuntersuchungen seien in der Folge "überwiegend negativ" gewesen.

683 positive Antigentests am Wochenende entsprachen einer Rate von 0,13 Prozent. 536.567 Personen ließen Abstriche entnehmen, was bei 1,514.277 Berechtigten eine Teilnahmequote von 35,43 Prozent bedeutete.