Vandalen sprengten Radarbox in Amstetten. Rund um den Jahreswechsel ist es in Niederösterreich zu einer Reihe von Sachbeschädigungen durch Pyrotechnik gekommen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 01. Januar 2020 (14:05)
Symbolbild
Von Spok83, Shutterstock.com

Dabei wurden unter anderem Mistkübel, Bushaltestellen, Automaten und mobile Toiletten gesprengt. Bereits in den Morgenstunden des 31. September sprengten unbekannte Täter in Amstetten eine Radarbox. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 70.000 Euro.