Im Bus nach London gesessen: Gesuchte festgenommen. Zwei Gesuchte sind am Mittwoch bei Kontrollen im Burgenland festgenommen worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 25. Januar 2018 (09:21)
Symbolbild
APA (Symbolbild)

Für einen 29-jährigen Rumänen, gegen den eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten wegen gewerbsmäßigem Diebstahl bestand, war bei der Einreise nach Österreich beim Grenzübergang in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) Halt. Der Mann saß in einem Reisebus auf dem Weg nach London.

Bankomatschlitze mit Metallleiste überklebt

Der Täter hat Bankomatschlitze mit einer Metallleiste überklebt. Durch Klebeband im Bankomatschlitz wurde dann das Geld teilweise nicht ausgespuckt.

Sobald sich die Kunden entfernten, kam der Täter wieder um das Geld zu holen. Er war in mehreren Bezirken in Wien, in Altlengbach, Baden, Breitenau und Günselsdorf aktiv und war bereits einmal in Haft. Jetzt konnte man ihm oben genannte Tatorte nachweisen.

Wenige Stunden zuvor hatten für einen 37-jährigen Slowaken auf der Nordostautobahn (A6) bei Kittsee die Handschellen geklickt, teilte die Polizei heute, Donnerstag mit. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Mann eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Eisenstadt wegen diverser Suchtmitteldelikte aufrecht war.