Weiter erhebliche Lawinengefahr in Teilen des Landes. In Niederösterreich ist die Lawinengefahr auch am Freitag zum Teil als erheblich eingeschätzt worden.

Von APA / NÖN.at. Update am 19. März 2021 (08:32)
Symbolbild
APA (Symbolbild)

Stufe drei auf der fünfteiligen Skala galt nach Angaben des Warndienstes in den Ybbstaler Alpen, dem Gippel-Göllergebiet sowie in der Rax-Schneeberggruppe jeweils ab einer Höhe von 1.500 Metern. Die frische Neu- und Triebschneeauflage könne sich auch spontan lösen, wurde betont.

Eine Änderung der Lage steht nicht unmittelbar ins Haus. Auch in der Nacht auf Samstag sei in den drei Regionen mit stärkeren Schneefällen zu rechnen.