Crash auf der B 20. Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren Eschenau und Rotheau am Dienstagmorgen.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 14. Februar 2017 (09:55)

Ein Lenker aus dem Bezirk Neunkirchen, der auf der B 20 in Richtung St. Pölten unterwegs war, krachte genau auf den  vor ihm fahrenden Wagen.

Verletzt wurde nach ersten Anschein niemand, doch die Fahrzeuge wurden massiv beschädigt. „Obwohl der Unfall gerade zur morgendlichen , Rush-Hour‘ passierte, wo alle in die Arbeit fahren,  hat die Polizei den Verkehr so gut geregelt, dass es zu keinen größeren Verzögerungen kam und wir das zweite Fahrzeug rasch mit der Abschleppstange bergen konnten.

Für das andere Auto war bereits der ARBÖ vor Ort“, schildert Rotheaus FF-Kommandant Hermann Sochorec. Die Rotheauer Florianis waren mit einem Fahrzeug und vier Mann, die FF Eschenau mit einem Fahrzeug und fünf Mann ausgerückt.