Erste bundesweite Herbstferien beginnen. Zehn schulfreie Tage bis Allerseelen (2. November) stehen ab Samstag durch die ersten bundesweiten Herbstferien auf dem Programm. Als Ausgleich werden die unterrichtsfreien Dienstage nach Ostern und Pfingsten sowie zwei schulautonome Tage gestrichen. Die Gesamtzahl der freien Tage im Schuljahr bleibt damit gleich. Von der Herbstferienregelung kann es aber vereinzelt auch Ausnahmen geben.

Von APA / NÖN.at Erstellt am 24. Oktober 2020 (05:19)
Zehn schulfreie Tage bis Allerseelen
APA

"Aus zwingenden schulorganisatorischen oder im öffentlichen Interesse gelegenen Gründen" kann die jeweilige Bildungsdirektion eines Bundeslands für einzelne Schulen oder Schularten einen Entfall festlegen. Gedacht hat man dabei vor allem an berufsbildende mittlere und höhere Schulen bzw. deren im Lehrplan vorgeschriebene Pflichtpraktika.