Niederösterreicher verstarb bei Skiunfall

Erstellt am 17. Januar 2022 | 19:58
Lesezeit: 2 Min
Das Mädchen wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht
Foto: APA (Archiv/Gindl/Symbolbild)
Am Sonntag ereignete sich in Mühlbach ein Skiunfall, bei dem ein 56-jähriger Skifahrer aus Niederösterreich noch an der Unfallstelle verstarb.
Werbung

In Mühlbach am Hochkönig (Pongau) hat sich am Sonntag ein tödlicher Skiunfall ereignet. Ein 56-jähriger Niederösterreicher war nach der Einkehr auf einer Alm gegen 19.00 Uhr auf der Familienabfahrt Richtung Tal abgefahren. Dabei verließ er laut Polizeibericht unmittelbar vor dem Ziel die Piste, um zum Parkplatz zu kommen. Dabei stürzte der Mann auf dem terrassenförmig angelegten Parkplatz über eine rund zwei Meter hohe Böschung, blieb liegen und verstarb noch am Unfallort.

Der Niederösterreicher wurde erst dreieinhalb Stunden später aufgefunden. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos. Da die Todesursache nicht offensichtlich feststellbar war, wurde eine Obduktion angeordnet.