Waldbrandverordnung in allen Bezirken. In Niederösterreich sind aufgrund der herrschenden Trockenheit mittlerweile in allen 20 Bezirken die Verordnungen zur Verhinderung von Waldbränden in Kraft.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 08. April 2020 (18:32)
Symbolbild
Mohsburger

Übertretungen werden nach dem Forstgesetzes mit Geldstrafen bis zu 7.270 Euro oder mit Ersatzfreiheitsstrafe bis zu vier Wochen bestraft.

Die Verordnung besagt, dass in allen Waldgebieten des jeweiligen Verwaltungsbezirkes und in dessen Gefährdungsbereich (Nähe des Waldrandes) brandgefährliche Handlungen (wie z. B. das Rauchen, das Hantieren mit offenem Feuer, die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen, jegliches Feuerentzünden und das Unterhalten von Feuer) verboten sind. Vor allem ist es verboten, brennende oder glimmende Gegenstände wie Zündhölzer und Rauchwaren sowie Glasflaschen und Glasscherben (Brennglaswirkung!) im Waldbereich wegzuwerfen.