Vier Pkw in Unfall auf A1 verwickelt: Drei Verletzte. Bei einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen sind am Donnerstag auf der Westautobahn (A1) drei Personen verletzt worden.

Von APA Red. Erstellt am 08. Dezember 2017 (15:21)
Shutterstock.com, Dmitry Kalinovsky
Symbolbild

Ein 51-jähriger Autofahrer aus Niederösterreich bremste laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache seinen Pkw bis zum Stillstand ab, nachfolgende Autos konnten nicht mehr rechtzeitig stehen bleiben.

Ein nachkommender 22-Jähriger Autofahrer touchierte mit seinem Wagen den Pkw des 51-Jährigen und kam anschließend am Pannenstreifen zum Stillstand. Ein weiterer nachkommender Pkw-Lenker prallte auf das Heck des 51-Jährigen. Durch diesen Aufprall wurde der Wagen des Unfallverursachers auf das Heck eines anderen Autos aufgeschoben.

Der 51-jährige Niederösterreicher und seine beiden Mitfahrer wurden verletzt in das Spital gebracht. Die beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt, die Westautobahn - der Unfall ereignete sich in Salzburg in Fahrtrichtung Deutschland - war knapp eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Salzburg veranlasste die Sicherstellung des Pkw des 51-Jährigen.